66
RIBAUPIERRE, FRANÇOIS DE

Clarens 1886 - 1981 La Tour-de-Peilz

Jeune fille valaisanne.


Pastell,
mgr. M.r., verso Künstler-Etikett (Nr. 26),
40,5x33,5 cm

François de Ribaupierre studierte 1902-1905 an der École des Beaux-Arts in Genf, anschliessend an der Königlichen Kunstakademie in München und 1907 an der Internationalen Akademie in Florenz. Schon 1911 stellte er seine Werke im Musée Jenisch in Vevey aus. War sein Schaffen anfangs von Ferdinand Hodler und der deutschen Romantik geprägt, so entwickelte er später seinen ganz eigenen Stil. Er malte vor allem Walliser Landschaften und wurde für seine über 400 Bildnisse des Walliser und Waadtländer Bauernstandes über die Grenzen der Westschweiz hinaus bekannt.

Estimation CHF 18'000
EUR 17'307
USD 19'354

Mise en vente le: 12 mai 2017 autour de 19:00 (+/- 45 min)
En règle générale le prix de réserve est fixé entre 1/2 et 2/3 de l'estimation. Nous acceptons les offres écrites ou téléphoniques à l'aide du login, par fax +41 31 560 10 70 ou par courrier.
© Dobiaschofsky Auktionen AG 2017
Mentions légales
Button Menue mobile