• SEARCH

446
DE PISIS, FILIPPO (EIGTL. TIBERTELLI, LUIGI FILIPPO)

Ferrara 1896 - 1956 Mailand

"Composizione".


Öl auf Leinwand,
sig. u. dat. (19)38 u.r., verso a. altem Etikett bez. "Natura
morta" u. num. 846, 90x100 cm

Ausstellung: Pittura e disegni di De Pisis, Galleria di Roma, Dezember 1939, Nr. 12.

Literatur: C.E. Oppo, La terza Quadriennale, in: Le Arti, Rom, Februar/März 1939, Tf. LXIV; G.C. Argan, Pittura di De Pisis, in: Primato, Rom, Januar 1942, S. 47 (mit Abbildung); Giuliano Briganti, De Pisis. Catalogo Generale, Bd. 2, Mailand 1991, S. 461, Nr. 1939:21 (mit Abbildung, dort fälschlicherweise dat. 1939).

Unter dem Einfluss seiner Cousine entwickelte Luigi Filippo Tibertelli schon früh ein reges Interesse an Malerei und Literatur. Bereits als Elfjähriger äusserte sich sein Talent in ersten Zeichnungen und Schriftproben, die er selbstbewusst mit dem einem Feldherrn des 15. Jahrhunderts entlehnten Künstlernamen Filippo de Pisis zu unterzeichnen pflegte. Im Zuge seines Literaturstudiums an der Universität in Bologna geriet er in Kontakt mit der dortigen Kunstszene. Entscheidende Impulse vermittelten ihm die Begegnungen mit Corrado Govoni, Giorgio de Chirico und Alberto Savinio. 1919 machte er in Rom die Bekanntschaft mit dem Schriftsteller Giovanni Comisso, der ihn in die literarischen Zirkel der italienischen Metropole einführte. Fortan entwickelte er eine ganz eigene, avantgardistische Malerei, in welcher Elemente der Metaphysik in impressionistischer Manier dargestellt werden. Seine offen gelebte Homosexualität brachte dem Künstler zwar den Ruf eines Dandys ein, führte ihn aber nicht in Konflikt mit dem faschistischen Regime unter Benito Mussolini. Filippo De Pisis' malerisches Oeuvre umfasst hauptsächlich Stadt- und Meeresansichten, Porträts und Stillleben.

Estimation CHF 38'000
EUR 36'538
USD 40'860
Sold for CHF 25'000
In general the reserve price is between 1/2 and 2/3 of the estimation. We accept written and telephone bids via login, by fax +41 31 560 10 70 or mail.
© Dobiaschofsky Auktionen AG 2017
Legal Notices
Button Menue mobile