• SEARCH

62
STEINLEN, THÉOPHILE-ALEXANDRE

Lausanne 1859 - 1923 Paris

Chat assis.


Bronze,
sig. "Steinlen" u. num. 1/12,
H: 37 cm, B: 16 cm, T: 28 cm (ohne Sockel)

Der künstlerische Werdegang von Théophile-Alexandre Steinlen begann mit seiner Tätigkeit als Musterzeichner in der Textilmanufaktur im elsässischen Mülhausen. 1881 zog er nach Paris und machte die Bekanntschaft mit Henri de Toulouse-Lautrec, Félix Vallotton und Aristide Bruant. Steinlen war hauptsächlich im druckgrafischen Bereich tätig, u.a. in der Plakatgestaltung. Seine Aufmerksamkeit galt der künstlerischen Darstellung der proletarischen Bevölkerung und ihrer Lebensumstände, wovon auch seine Mitarbeit an verschiedenen, teils stark sozialistisch ausgerichteten Zeitschriften zeugt.

Théophile-Alexandre Steinlen fertigte zunächst vor allem grafische Katzendarstellungen für die Zeitschrift des berühmten Pariser Kabaretts "Chat Noir" an. Später schuf er eine Vielzahl von Zeichnungen, Gemälde und Plastiken dieser Tiere. Die angebotene Bronze präsentiert eine sitzende Katze in stolzer, fast majestätischer Pose. Für den Künstler stand hierbei weniger die anatomisch korrekte Wiedergabe der eigensinnigen Tiere im Vordergrund, sondern vielmehr die Darstellung ihrer unterschiedlichen Attitüden.

Estimation CHF 7'500
EUR 7'211
USD 8'064
Sold for CHF 8'000
In general the reserve price is between 1/2 and 2/3 of the estimation. We accept written and telephone bids via login, by fax +41 31 560 10 70 or mail.
© Dobiaschofsky Auktionen AG 2017
Legal Notices
Button Menue mobile