• RECHERCHE

2419
KOMMODE


Transition, Bern, Ende 18. Jh. (Wohl Johannes Äbersold).

Nussbaum, massiv und furniert sowie Zwetschge und Ahorn, furniert. Dreiseitig geschweifter und gebauchter Korpus mit 2 Schubladen und Traverse auf Sicht. Passig ausgeschnittene Zarge auf geschweiften Füssen mit frontseitigen Sabots. Vorkragendes rötliches Marmorblatt aus "Marbre de Roche, Rouge suisse" mit gehauener Rückkante. Gefrieste Schubladenfronten mit Nussbaumfeldern, gerahmt von feinem, eingelegtem Bandwerk mit eckwärts verschränkten Filets. Die Schmalseiten in gleicher Art furniert, jedoch mit Nussbaumstockmaserfeldern. Kantenprofile aus Zwetschge mit Splintsteifen. Wohl Reste einer älteren Tapete unter einer Tapete des 20. Jh. Reich beschlagen mit Rankenapplikationen auf Schubladen und Zarge, runden Zuggriffen und Schlüssellochzier.

H: 85 cm, B: 109 cm, T: 62 cm

Johannes Äbersold (1737-1812) gehört neben Mathäus Funk und Christoph Hopfengärtner zu den bedeutendsten Berner Ebenisten des 18. Jahrhunderts.

Estimation CHF 8'000
EUR 7'692
USD 8'602
Adjugé CHF 5'500
En règle générale le prix de réserve est fixé entre 1/2 et 2/3 de l'estimation. Nous acceptons les offres écrites ou téléphoniques à l'aide du login, par fax +41 31 560 10 70 ou par courrier.
© Dobiaschofsky Auktionen AG 2017
Mentions légales
Button Menue mobile